VILLINGEN-SCHWENNINGEN – Mit neuen Ansätzen und frischer Energie wird künftig die Sparte Handel Schwenningen des Gewerbeverbands Oberzentrum e.V. (GVO) geführt: Mit einem klaren Votum wählten am Mittwochabend, 12. Februar, die Mitglieder des Handelsverbunds innerhalb des GVO Markus Blust und Gunter Welzer zur neuen Spitze. Das Duo löst damit nach langjähriger intensiver Tätigkeit Hansjörg Böninger und Jürgen Müller ab, die ihre Vorstandsämter in der Sparte Handel Schwenningen aus Alters- und Gesundheitsgründen zur Verfügung gestellt haben.

In den Räumen der H. Waldmann GmbH & Co. KG  fanden sich an diesem Abend gut 15 Vertreter der Handelsunternehmen der Neckarstadt ein: Nach der kurzen Begrüßung durch GVO-Geschäftsführer Carsten Dörr stieg man auch zügig in die kurze Tagesordnung ein, die sich einzig um die Arbeit und die Besetzung des Vorstands innerhalb der Sparte Handel Schwenningen drehte. Während Hansjörg Böninger aus terminlichen Gründen verhindert war, bilanzierte Jürgen Müller seine Arbeit für den Schwenninger Handel in den vergangenen zwölf Jahren: Als stellvertretender Vorstand des damaligen Handels- und Gewerbevereins Schwenningen e.V. wirkte er bereits 2008 an der Gründung des GVO mit und übernahm später den Vorsitz der Sparte Handel Schwenningen in der neuen Organisation. „Wir haben seither gemeinsam viel erreicht“, bilanzierte Müller: „Der Handel findet  –gemeinsam mit der Industrie – inzwischen Gehör bei der Stadtverwaltung und den Gemeinderäten“, man habe in den vergangenen Jahren viele Projekte und auch den Wandel der Handelslandschaft der Neckarstadt begleitet.

In Müllers und Böningers Amtszeit fielen auch Themen wie die Werbesatzung oder die Gestaltung des Muslen-Areals. Bewährte Anlässe wie der Jahrmarkt als Kristallisationspunkt für verkaufsoffene Sonntage, aber auch das in diesem Jahr bereits zum dritten Mal stattfindende Schwanenfest zählte Müller ebenfalls als Meilensteine der vergangenen Jahre auf. „Obwohl wir einiges erreicht haben, bleibt aber viel zu tun – sei es das Bekämpfen der Leerstände oder die Entwicklung von Strategien zum Thema Onlinehandel“, schloss Müller. Dies seien Aufgaben, denen sich nun die Nachfolger im Vorstand widmen müssten.

Und Markus Blust sowie Gunter Welzer, die sich als Kandidaten für die Vorstandsämter zur Verfügung gestellt haben, erhielten für diese und viele weitere Aufgaben der Zukunft ein klares Mandat: So wählte die Versammlung beide Kandidaten ohne Gegenstimmen als neue Vorstände der Sparte Handel Schwenningen. Der 38-jährige verheiratete Vater von zwei Kindern ist Geschäftsführer im Fahrradcenter Singer an der Schwenninger Peripherie und wird künftig die Sparte als GVO-Vorstand vertreten. Blust will sich jedoch keineswegs auf eine Vorstandsrolle beschränken, sondern aktiv etwas für den Schwenninger Handel bewegen. Werbewirksame Aktionen für Handelsaktivitäten, die auch ihren Niederschlag in den sozialen Medien finden sollen, stehen bei ihm als erste Ideen auf dem Plan. Zudem will Blust das regelmäßige GVO-Frühstück als Forum zum Austausch weiterführen und aufwerten. Unterstützt wird er dabei von Gunter Welzer als zweiter Vorstand der Sparte: Er sieht sich als Anwalt der Belange des Handels in der Schwenninger Stadtmitte und möchte aus seiner langjährigen Erfahrung rund um diesen Standort heraus gemeinsam mit dem neuen Spartenvorstand Blust Bewegung in die Innenstadt bringen.

Wer als Händler in Schwenningen mehr darüber erfahren möchte, welche Wege das neue Führungsteam einschlagen möchte, hat dazu beim nächsten Frühstückstermin der Sparte am Freitag, 6. März, Gelegenheit: Dann treffen sich die Händler wieder morgens um 7.30 Uhr im Café Acerbi in der Sängerstraße

 

Impressionen